Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Rückmeldungen

 

Ich bin dankbar für Rückmeldungen. Sie ermöglichen mir, die Qualität meiner Arbeit zu überprüfen und ggf. zu verbessern.

Ich veröffentliche hier einige Kommentare von Klienten, um Ihnen einen Eindruck der Wirkung von Hypnotherapie zu vermittelt. Jeder erlebt seine Reise anders. Die Veröffentlichung erfolgt in Absprache mit meinen Klienten und unter einem Pseudonym.

 

Annie (Französin):
"Mon expérience d'hypnose avec Nathalie a été très riche. Une relation de confiance s'est rapidement installée et a permis d'avancer sans avoir peur. Douceur, bienveillance mais aussi vitalité et capacité de motivation sont les qualités de Nathalie. Très à l'écoute et disponible, elle était pleinement investie dans ma quête personnelle. Je recommande Nathalie comme thérapeute.A."

 

Friedhelm:

"Die Erfahrung in deinen Hypnose-Therapie-Sitzungen waren einfach einmalig.Ich habe mich von Anfang an bestens aufgehoben und verstanden gefühlt. Endich bin ich seit langem wieder mit mir im Reinen, brauche keine Angst vor der Zukunft mehr zu haben und kann auch das Leben im Hier und Jetzt geniessen.
Vielen Dank für deine tolle Hilfe, ich hätte ganz ehrlich ohne dich nicht gewusst, wie ich meine Ängste loswerden soll!"

 

Paul:

"Zu Dir gekommen bin ich in einem sehr aufgelösten Zustand - ich wollte unbedingt Klärung erfahren und etwas dafür tun. Ich war mir über meine Empfindungen nicht im Klaren - was wollte ich von "Christine", wie sind meine Gefühle? 

Die Hypnotherapie-Sitzungen bei Dir haben mich mehrere Dinge erfahren lassen, die mir weiterhelfen: 
- Die Seite zu wechseln - so verlasse ich meine Perspektive und kann aus anderer Sicht Situationen beurteilen. 
- Situationen neu erleben und Dinge sagen, die ich in den vergangenen Momenten nicht gesagt habe. Tut gut und hat eine sehr harmonisierende Wirkung.
- Es geht nicht immer um das konkrete Problem, sondern plötzlich kommen Dinge hoch, die sich erst mal lohnen, geklärt zu werden. Alles sehr lebendig.
- Du reagierst sehr spontan und intuitiv auf das, was ich in den Sitzungen sagte. In Hypnose war ich immer hellwach, was das Vertrauen nur vergrößerte. Im Gespräch davor/danach freute ich mich über überraschende Fragen/Wendungen, die Du mit Deinen Fragen in die Wege geleitet hast.
- Ich bin Künstler und freue mich über die Phantasie anregende Hypnosearbeit von Dir: Ich vertraue nun noch mehr den wunderbaren Innenwelten, die mich führen.
- Ich habe kennen gelernt, Gefühle in meinem Körper zu lokalisieren und auf sie zu hören. Sehr spannend!
- Ich habe den Kontakt zu meinem Inneren Kind kennen gelernt - eine sehr hilfreiche Sache. Ich kann mir selber zuhören und das tut gut.

Ich sage Dir ein großes DANKESCHÖN, Nathalie - es hat mir immer sehr gut getan, zu Dir zu kommen und mit Dir zu arbeiten. jetzt kann die Reise weitergehen!"

 

Sophie:

"...... ich habe das Glück, schon viele Hypnotherapie-Sitzungen (bei Nathalie) gemacht zu haben, jede davon eindrücklich, überraschend und tief gehend. Doch was mir schon seit 20 Jahren am eindrücklichsten im Gedächtnis geblieben ist, ist das Bestehen von 2 Prüfungen!! Beide werden selten beim ersten Anlauf bestanden. Doch in der Hypnositzung habe ich jeweils das Bestehen schon erlebt und ich war innerlich von meinem Erfolg zu 100 % überzeugt - und die Prüfer auch! - ich bin dankbar für diese Art der Arbeit, sie hat mir vieles über mein (verborgenes) Inneres näher gebracht."

 

Christian: 

"Bevor es mit der eigentlichen Hypnotherapie begann, informierte sich Nathalie über meinen Werdegang, meine Familie, Hobbies, meine besondere Beziehung zur Musik und über meine Ressourcen im Allgemeinen und natürlich über mein Aniegen, warum ich zu ihr gekommen bin: Unklarheit über Gefühle zu einer Frau. Angst davor, mich als Künstler zu verwirklichen.

 

Die Phantasiereise, auf die ich mich begab, ging in einen Garten, wo ich mich wohlfühlen durfte. Eigentlich ging es um meine Probleme zu einer Frau, die ich lieb hatte, aber nicht wahrhaft liebte. Die Hypnosereise brachte aber ganz andere Dinge ans Licht, die aber das eigentliche Problem erhellten – Strandszenen mit meinen Eltern, Gespräche mit ihnen, die von Starrheit und Gram gezeichnet waren. Ich durfte auf dieser Reise die Rollen meiner Eltern einnehmen, auch die des Kindes, das ich war. Das war faszinierend und befreiend zugleich: Die Perspektive änderte sich und ein harmonisierendes, versöhnendes Gefühl breitete sich in mir aus. Ich durchlebte eine alte Szene neu und gab ihr mit meinen jetzigen Bedürfnissen und Gefühlen neue Konturen.

In einer anderen Sitzung befand ich mich in einem Zimmer, wo ich Wände eingerissen habe, um zu meinen Eltern zu gelangen. Wieder ist es möglich, in die Rolle meiner Eltern zu schlüpfen, mit ihnen zu reden, als Kind und als Erwachsener. Immer wieder ermutigt mich Nathalie, in diese Personen zu schlüpfen. 

In einer Sitzung saß ich in einem Kreis – dieses Bild, diese Szene, wie auch die anderen, entstanden spontan, kamen vor meinem geistigen Auge von selbst hervor, mühelos. Stets war ich hellwach, nie „weg“, sondern immer ganz da. Alles war unter Kontrolle, unter meiner und Nathalies, also fühlte ich mich wohl.

Das innere Kind ist stets Thema gewesen, mal explizit, dann auch wieder, wenn ich mit mir in einem anderen Alter gesprochen habe.

 

Wie ist das Ergebnis? Es hat immer ein gutes Gefühl gegeben, wenn ich aus der Sitzung kam: erschöpft und gut. Jetzt ist die Situation so, dass ich das tue, wo ich vorher Angst hatte: stolz auf mich zu sein, mich als Künstler zu verwirklichen und die Angst vor der eigenen Courage zu überwinden, mich wieder zu verlieben. Dankeschön, Nathalie!"

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?